Teilnahmebedingungen

 

Der Preis wird für herausragende Aus- und Weiterbildungs-, sowie individuelle und organisationale Entwicklungs- und Bildungsprozesse vergeben.


Der Preis zeichnet erfolgreiche und damit wirkungsvolle Lernformen aus, die auch vor dem Hintergrund veränderter Denkstrukturen und Lerngewohnheiten, sowie den Herausforderungen von Globalisierung und demographischem Wandel der Märkte überzeugen.

SIE KÖNNEN SICH BEWERBEN, WENN SIE ZU EINER DIESER GRUPPEN GEHÖREN:

  • Unternehmen
  • Trainergesellschaften
  • TrainerInnen
  • BeraterInnen
  • Coaches
  • PersonalentwicklerInnen
  • Organisationen
  • Verbände
  • Weiterbildungsorganisationen
  • Hochschulen
  • Universitäten
  • öffentliche Einrichtungen

EINE DER KATEGORIEN MUSS PASSEN:

 

Kategorie  1:  Kleine und mittelständische Unternehmen  (bis 1.000 Mitarbeitende)

Kategorie  2:  Große Unternehmen (ab 1.000 Mitarbeitenden)

Kategorie  3: Non-Profit-Organisationen/Unternehmen und offene Seminare

Kategorie  4:  Reine Coaching- und reine Beratungskonzepte 

WIE SIEHT DER ZEIT- UND ARBEITSPLAN AUS?

  • Sie reichen Ihre Bewerbung  bis zum 23. April 2018 ein.
  • Bitte beachten Sie die Teilnahmeunterlagen. Hier können Sie die formalen Bewertungskriterien erkennen und berücksichtigen.
  • Die Einhaltung der beschrieben Form erspart Ihnen schon im ersten Schritt zum Preis Punkteinbußen. 
  • Sie bekommen gut vier Wochen später, also nach dem 1.6. bescheid, ob Sie es in das Finale geschafft haben. 
  • Auf der Messe ZUKUNFT PERSONAL EUROPE haben Sie einen Stand und präsentieren Ihr eingereichtes Projekt.
  • Ein Highlight  der Messe ist der Finalistenslam. Sie stellen in 3 Minuten Ihr Projekt vor und das Publikum votet.
  • Die Jury bewertet.
  • Am 12. September ist es endlich soweit: In einer großen GALA wird der Europäische Preis in vier Kategorien vergeben.
  • Seien Sie dabei! 
  • Auf dem Weg zum Europäischen Preis können Sie die Expertenberatung von ehemaligen Jurymitgliedern in Anspruch nehmen, den Award-Angels.

 IHRE INVESTITION

  • Für die Einreichung werden Ihnen 250 EUR zzgl. MWSt. in Rechnung gestellt.
  • Gehören Sie zu den Finalisten, beträgt Ihre Investition 2.450 EUR zzgl. MWSt. 

DAFÜR BEKOMMEN SIE

  • Die Expertenberatung von ehemaligen Juroren.
  • Einen Messestand (2,5 x 2,0 m) mit Teppich, Rück- und Seitenwand und Strom.          
  • Präsenz in  allen Messemedien mit  Ihren Firmendaten und Ihrem Logo: Messekatalog, Ausstellerliste, Website der Messe, Messezeitung und im Programmheft.
  • Uneingeschränkte Nutzung der Angebote der Messegesellschaft:  Ausstellerkarten, Werbemittel und alle Zusatzangebote.
  • Zwei Karten für den Ausstellerabend.
  • Zwei Karten für den Galaabend der Preisverleihung.
  • Teilnahme an der erstmaligen Gewinner-Roadshow des BDVT.